Márquez: Zwölf Geschichten aus der Fremde

ddd

Im spanischen Original heißt diese Sammlung von Erzählungen „Doce cuentos peregrinos“ -das ist schwer zu übersetzen, trifft die Sache aber viel besser: Es handelt sich nicht um Geschichten „aus der Fremde“, sondern um Geschichten über „Peregrinos“, also Pilger, (Aus-)Wanderer, Leute, die ihre lateinamerikanische Heimat aus den unterschiedlichsten Gründen verlassen haben und nach Europa gezogen sind. Dazu kommt ein zweites: Das Adjektiv „peregrino“ bedeutet auch „komisch, seltsam“.  Und da haben wir eine erstaunliche präzise Beschreibung dieser zwölf Erzählungen: Seltsame Geschichten über Menschen, die ihre Heimat verlassen haben.

dddesp

Wie oft bei Márquez sin die Geschichten auch deshalb „seltsam“, weil sie nicht realistisch sind, sondern voller Wunder und wundersamer Ereignisse, bis hin zu dem verstorbenen Mädchen, dessen Leichnam nicht verwest, sondern auch nach Jahrzehnten noch so aussieht wie das blühende Leben. „Magischer Realismus“ hat man das genannt. Man muss das mögen, mir war es manchmal zu viel des Guten.

Beim Lesen der ersten Geschichten habe ich gedacht: Was kann dieser Mann erzählen! Wie geschickt er die Erzählungen aufbaut, den Leser bei der Stange hält! Ich bin mir nicht sicher, ob die späteren Geschichten schlechter sind oder ob ich der Sache ein wenig überdrüssig geworden bin. Jedenfalls war ich am Schluss nicht mehr so begeistert.

Trotzdem empfehlenswert, auch wegen des eigentümlich gebrochenen Blicks auf das Europa der 60er und 70er Jahre, vor allem auf das Rom und die italienische Lebensart und Lebensfreude.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s