Im Urheberrecht verheddert

In Guatemala habe ich mit der kleinen Kompakt-Kamera ein paar Filmszenen aufgenommen, aus einer Laune heraus, Erfahrungen mit dergleichen hatte ich nicht. Daheim dann habe ich mühsam ein Filmchen daraus zusammengebastelt, wahrlich kein Meisterwerk, aber eine schöne Erinnerung.

Wohin damit? Zu Youtube. Hochgeladen, fertig. Am nächsten Tag hatte ich Post von Youtube. Ob ich die Rechte an dem Lied hätte, das ich in meinem Film verwendet habe. Welches Lied? Der Film ist auf dem Marktplatz von Flores aufgenommen, aus den Lautsprechern ertönt ein Weihnachtslied, das ich nicht kannte. War gar nicht so einfach, herauszufinden, von wem das Lied war und ich habe dann im „Abspann“ brav erwähnt, wer da im Hintergrund singt. Es entspann sich ein längerer Briefwechsel (genauer: ein Austausch von Formschreiben und Fragebögen) mit Youtube, ich schilderte den Sachverhalt, Youtube genehmigte den Film unter Vorbehalt.

Darauf passierte zwei Wochen nichts. Gestern nun eine neue Mail von Youtube: Die Firma, die die Rechte an dem Lied habe, habe Einspruch eingelegt. Mein Video müsse für fast alle Länder dieser Welt gesperrt werden. Ich habe es gelöscht, denn was habe ich davon, wenn man sich mein Filmchen in Nord-Korea ansehen kann.

Sicher haben die Leute juristisch recht. Ich bin auch niemand, der der Verletzung von Urheberrechten das Wort reden will. Nur eins hat mich erstaunt: Mit welcher Energie da inzwischen vorgegangen wird, um einem Piraten wie mir, der 1 Minute eines Liedes, das auf einem Marktplatz als halbstündlich wiederholte Beschallung eingesetzt worden ist, in sein Filmchen übernommen hat, das Handwerk zu legen – das hat mich schon erstaunt.

Da ich nun aber eine gewissen Sturheit habe, habe ich den Film auf eine andere Plattform hochgeladen. Da ist die Qualität auch besser. Ätsch!

WEIHNACHTSBAUM from Martin Haeusler on Vimeo.

Advertisements

8 Gedanken zu „Im Urheberrecht verheddert

  1. puzzle

    The most wonderful time of the year – passt wunderbar zu der gelassenen Stimmung dort, auch wenn plötzlich der Zarathustra ausbricht.
    Ein schönes, skurriles Video; die spinnen, die YouTube-Römer.

    Antwort
  2. Dina

    Da gebe ich dir Recht, hier kommt das Video besser zur Geltung! Ätsch.
    Blöd ist es, aber du scheinst im Sichernetz des Youtubebetreibers gelandet zu sein. Die haben unzählige Klagen hinter sich und gehen wohl kein Risiko ein.

    Mich wundert es ständig, wie viele schöne Filme man sich mittelerweile kostenlos in voller Länge bei Youtube anschauen kann. Neulich sahen wir „Jenseits der Stille“ von C.Link (wunderschön!) und heute wollen wir uns „Surviving Picasso“ vorführen lassen.
    Doppelätsch!!
    🙂

    Antwort
  3. Pit

    Hallo Martin,
    ich weiß wirklich nicht, welche Politik YouTube da verfolgt. Erstens frage ich mich, ob diese Gemeinde, wo Du das Video aufgenommen hast, für das Abspielen der Musik irgendwelche Lizenzgebühren abgeführt hat. Ich möchte es eher bezweifeln. Und andererseits gibt es absolut unzählige Musik(unterlegte) Videos auf YouTube, die nun bestimmt nicht alle frei verfügbare Musik bieten. Aber was soll’s: YouTube bzw. Abmahner sitzen da am längeren Hebel. Schade für solche Videos wie das Deinige, wenn ich natürlich auch den Urheberrechtsschutz vollkommen verstehen kann und absolut gegen irgendwelche Netzpiraterie bin. Aber im Falle Deines Videos ist das ja nun ganz etwas Anderes.
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas, und ein schönes Wochenende im – wie ich aus den Nachrichten entnehme – wohl „saukalten“ Deutschland,
    Pit

    Antwort
  4. ullli23

    Beeindruckend, dass Youtubes Software das kurze Stück in einem Video mit so vielen Nebengeräuschen findet. Ob Youtube zu diesem schnellen Handeln wirklich verpflichtet ist? Oder handelt es sich um vorauseilenden Gehorsam?

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Ich denke, es war doch einfacher – im „Abspann“ habe ich ja den Namen des Sängers genannt. Trotzdem finde ich die Maschinerie und die Energie, die dahinter stehen muss, ebenso beeindruckend wie beängstigend.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s