Nicht smart genug für das Phone

mobil3Oh je, wie ging das noch mal? Mein Smartphone liegt meistens herum und wird nicht gebraucht. Ich kann mir einfach nicht angewöhnen, es mitzunehmen. Warum auch? Um vom ALDI aus anzurufen: „Hallo Schatzi! Die Eisbergsalate sehen nicht gut aus, darf ich auch Salatherzchen mitbringen?“ Nein, da kaufe ich lieber Paprika, auf die Gefahr hin, mit einem „Paprika? Den kannst du selbst essen … “ empfangen zu werden.

Jetzt aber wird es gebraucht. Urlaubsvorbereitungen. Aber wie ging das noch mal? Wie konnte man die Ebooks hochladen? Wie war das mit den WLAN-Einstellungen? Und wo kommt dieser „Angel“ her?

mobil2Vielleicht waren die Zeiten, als man aus dem Urlaub eine Postkarte geschrieben hat, doch besser: „Hallo Ihr Lieben! Wetter gut, Essen lecker! Schöne Grüße … „

mobil1

Werbeanzeigen

7 Gedanken zu „Nicht smart genug für das Phone

  1. Susanne Haun

    Es gibt doch Postcrossing … da kannst du mit der ganzen Welt Karten schreiben! postcrossing . com
    Obwohl ich mein Smartphone täglich benutze, verstehe ich es nicht immer…. und wenn ich es wirklich brauche, habe ich es garantiert vergessen oder der Aku ist alle!

    Liken

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Das ist wie ein Sag, bei mir war es jedenfalls so. Als im sommer bei einem Essen bei uns im Garten alle ihr Smartphone herauszogen und ich der einzige war, der keines hatte, habe ich gedacht, ich würde was verpassen …

      Liken

      Antwort
  2. Frau Blau

    wo gehts denn dieses Mal hin? der Orient ist ja bekanntlich groß …
    und was die Postkarten anbelangt, die mag ich sehr gerne, wenn sie in meinem Postkasten liegen, das kann keine SMS!
    trotzdem viel Erfolg beim tüfteln …
    die Geschichte mit dem Salat gefällt mir SEHR, ich mag die Leute nicht, die an irgendeiner Theke stehen und erstmal mit daheim telefonieren, ob sie nun dieses oder jenes …

    herzliche Grüße
    Ulli

    Liken

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Früher habe ich Ansichtpostkarten gesammelt, ich habe mehrere Kartons voll. Aber die verstauben, heute kriegt man ja keine mehr, was wirklich schade ist. Allerdings darf ich nicht jammern, ich schreibe ja auch keine mehr.
      Einen feinen Gruß Martin

      Liken

      Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.