Gute Geschäfte

Gute Geschäfte am frühen Morgen heben die Stimmung. Heute bin ich nach dem Frühstück beim Brennholzhändler vorbeigegangen, der Vorrat nimmt schon bedenklich ab. Brennholz ist, seitdem jeder Zweite einen Kaminofen hat, knapp und teuer geworden. 85 € pro Raummeter haben wir für die letzte Lieferung bezahlt, feines Buchenholz, fertig gespalten und frei Haus, kein loser Schüttraummeter, sondern gestapelt, also echte Raummeter.

IMG_1511

Der Holzhändler war gerade dabei, eine Birke und eine Linde zu zerkleinern. Birken- und Lindenholz gelten als minderwertig, die Leute wollen nur Buche und Eiche. Darum war er froh, dass ich ihm 2 Raummeter für je 65 € abgenommen habe, wieder frei Haus, ofenfertig und echte Raummeter.

Als ich gehen wollte, kam eine Frau mit dem Auto vorbeigefahren. Sie hatte eine Palette im Kofferraum und wollte sie dem Holzhändler schenken. Fichtenholz, das will keiner, sagte er. Keiner? Fichtenholz ist doch prima, um den Ofen anzumachen, so etwas fehlt uns immer.

IMG_1510

Die Frau hat die Palette auf den Hof gestellt, sie war schon in drei Teile zersägt, damit sie in den Kofferraum passt. Könnte ich auf dem Fahrrad transportieren, habe ich gedacht, dann kann ich das Auto stehen lassen und spare auch noch das Benzin. Also bin ich zu Fuß zurück gegangen, habe das Rad geholt und bin bei dem frischen sonnigen Wetter drei Mal mit dem Rad zum Holzhändler geradelt, jedesmal ein Palettenteil auf dem Gepäckträger, befestigt mit einem Expander.

Leider hat der Expander die Aktion nicht überlebt, ganz am Schluss ist er gerissen. Das schmälert den Reingewinn empfindlich – aber trotzdem: Ein gutes Geschäft am Morgen hebt die Laune.

IMG_1509

Advertisements

7 Gedanken zu „Gute Geschäfte

  1. khecke

    Martin, wir haben so viel Holz auf unseren meist bewaldeten 37 Hektar, dass ich ein ganzes Dorf damit versorgen koennte, nur an umgefallenen Baeumen und runtergebrochenen Aesten. Meist nehme ich unseren Pick-up zum Transport. Zwar heizen wir mit Erdgas, aber die ersten Jahre haben wir unser Haus nur mit Brennholz warm gehalten. Wenn ich nur nicht so faul waere, denn wir haben genug Kettensaegen und einen Hydraulischen Holzspalter.
    LG Karl-Heinz

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Lieber Karl-Heinz, „Amerika, du hast es besser als unser Kontinent, der alte“ hat schon der alte Goethe geschrieben! Schönes Wochenende! Martin

      Antwort
  2. Frau Blau

    boah, so teuer ist bei euch das Holz? du meine Güte!!! aber es liegt bestimmt auch an der Jahreszeit, oderrr? Je früher im Jahr, umso preiswerter? War wenigstens früher so …
    du hast ja gleich für viel Wärme gesorgt … in dir 😉

    warme Tage wünsche ich dir von Herzen
    Ulli vom weißen Berg im schwarzen Wald … so, das wäre nun auch mitgeteilt 😉

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      …. nö, nö, im Frühsommer haben wir auch zwei Raummeter gekauft, 85 € pro Raummeter. Das ist kein Saisonpreis. Der Holzhändler hat mir das Problem geschildert: Schon oben in der Eifel ist das Holz erheblich billiger. Wenn er aber einen LKW für den Transport bezahlen muss, ist es unterm Strich genauso teuer. Da müsste ich schon selbst in den Wald gehen, bei Nacht und Nebel …
      Heute morgen habe ich mit Putzen der unteren Etage für viel Wärme gesorgt!

      Schönes Wochenende! Martin

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s