Am Zentralplatz in Flores

Am höchsten Punkt der Insel Flores befindet sich der Zentralplatz, auch Park genannt, weil dort ein paar Bäume rumstehen. Dominiert wird der Platz aber von der Kirche und zwei weiß gestrichenen Gebäuden. In einem davon ist die Verwaltung des Departamento Petén untergebracht:
DSC04754 DSC04755Ein gepflegtes Gebäude, in dem nicht nur zur Mittagszeit nicht viel los ist. Dabei wird von hier aus das ganze Departamento regiert, eines der Bundesländer Guatemalas, das immerhin so groß ist wie Nordrhein-Westfalen oder Baden-Würtemberg. Gut, es leben nur knapp 600.000 Menschen auf dieser Fläche (1970 waren es nur 25.000 (!) – aber die Bevölkerungsentwicklung ist ein anderes Thema), trotzdem wundert sich der europäische Besucher, wie klein diese Verwaltungsbehörde zu sein scheint.
Direkt nebenan die Verwaltung der Stadt und der Gemeinde, in der immerhin 26.000 Menschen leben:
DSC04699DSC04752DSC04697Auch hier ist nichts los, eigentlich nie. Das Arbeitsamt besteht aus einem Raum, in dem sich zwei Mitarbeiter langweilen, denn wo es kein Arbeitslosengeld gibt, meldet sich selten jemand arbeitslos. So hat man genug Zeit, feine Statistiken zu erstellen und der Welt stolz zu verkünden, die Arbeitslosenquote in Guatemala liege bei 4,1 %.

Wenn man näher herangeht, sehen die Gebäude schon nicht mehr so toll aus, da hilft auch die Dämmerung wenig:

DSC04692

DSC04693

DSC04749

Die wahre Attraktion des Platzes ist das Basketball-Feld. Jeden Abend treffen sich hier jüngere und ältere und versuchen, den Ball in den Korb zu werfen, andere schauen zu. Mittags liegt das Basketball-Feld verlassen da. Mittags bleibt man besser im Schatten, das weiß hier jeder. Nur so bekloppte Gringos wie ich laufen dann über die Plaza und fotografieren.
DSC04696

DSC04695

Advertisements

6 Gedanken zu „Am Zentralplatz in Flores

  1. 125tel - KUMs Fotogalerie

    Das erste, das vierte und das letzte Bild sind toll. Die haben alle einen ähnlichen Charakter. Flächig aber reich an Details und du hast das Licht optimal eingesetzt. Die anderen Bilder passen sehr gut dazwischen, weil sich so auch der Text besser erschließt. Richtig ein kleiner Artikel fürs Reisemagazin. Gruß – KUM

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Danke! Eigentlich sind die Bilder ja ein bisschen langweilig, weil so wenig Menschen zu sehen sind. Irgendwann schreibe ich auch einen längeren Reisebericht zu diesen und anderen Bildern, aber das dauert noch was, muss sich alles erst mal was setzen …
      LG Martin

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s