Der Namen der Jecken

nivea1

Es kommt nichts weg. Diese Nivea-Dose hat meine Schwester beim Aufräumen gefunden. Muss aus der Zeit um 1960 stammen und ich habe damals meinen Namen eingeritzt, die Löcher könnten auch von mir stammen, ich erinnere mich schwach, für irgendein Experiment aus einem Buch mit allerlei physikalisch-technischen Experimenten, das ich geschenkt bekommen hatte, solch eine Dose gebraucht zu haben. Und dann nicht ohne Brutalität den Namen in die schöne Dose eingeritzt. Na so was. „Der Namen der Jecken steht an allen Ecken“, sagt man in Köln – und wie so oft hat der Kölner recht.

nivea3

Drinnen eine Knopf-Sammlung, wahrscheinlich auch noch aus der Zeit. Klar, kein Kleidungsstück wurde weggeworfen, ohne die Knöpfe abzuschneiden. Könnte man ja noch einmal brauchen und Knöpfe, sprach meine Mutter öfters, sind teuer. Sie hat viel selbst genäht und immer geklagt, wenn sie Nähgarn, Reißverschlüsse und eben Knöpfe kaufen müsse, dann seien die Sachen fast ebenso teuer wie die fertige Kleidung aus dem Sommerschlussverkauf, ALDI oder KiK gab es ja noch nicht.

Da liegen sie nun, die Knöpfe. Wir haben keine Nähmaschine, und wann verliert man schon mal einen Knopf? Und wenn, ist in der Knopfdose garantiert nicht genau der, den man verloren hat.

Advertisements

7 Gedanken zu „Der Namen der Jecken

  1. theomix

    Der Name ist schon zukunftsfähig in die Dose gedrückt – somit auch nachhaltig.
    Nur Reißverschlüsse sind knopflos. Alle anderen sollten es nicht sein. Und das sind ja jetzt historische Knöpfe…

    Antwort
  2. puzzleblume

    Solche Dosen kenne ich auch. In deiner Nivea-Martin-Dose sind 1-4 schöne echte Perlmutterknöpfe dabei, wegen denen man ein paar Industrieknöpfe an einer Lieblingsstrickjacke austauschen könnte, oder sie auf einem Kissen verewigen oder sonstwie – alles nur diese nicht wegwerfen.

    Antwort
  3. Ulli

    solch eine Knopfsammlung habe ich auch noch, von Mutter und mir und manchmal wird wirklich einer gebraucht, also schön aufbewahren 😉 außerdem spielen die Kinder immer wieder gerne mit ihnen, warum auch immer noch …

    Antwort
  4. Susanne Haun

    Ich habe beides, die Niveadose, die bei mir voller Creme im Badezimmer steht. Sie sieht heute noch genauso aus wie damals. Und die Knopfsammlung! Die ist bei mir in einer alten kleinen Pappschachtel.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s