Schatzfund

In einem fensterlosen Raum im neuen Haus, einer Art Besenkammer, die aber so klein ist, dass kaum ein Besen drin Platz hat, habe ich heute ein seltsames Ding gefunden: Einen Krummdolch in einer Lederscheide, in der oben noch ein kleines Messerchen gesteckt hat. Eine Reiseerinnerung, mitgebracht aus irgendwelchen orientalischen Ländern in den Zeiten, als man noch einfach so ins Flugzeug steigen konnte? Das Ding darf man wahrscheinlich nicht mal bei Ebay versteigern.

IMG_1832 IMG_1834

Advertisements

16 Gedanken zu „Schatzfund

  1. Dina

    Oh, ihr seid schon umgezogen?? Herzlichen Glückwunsch zum neuen Domizil! Vielleicht zeigen sich bald mehr Schätze, der Krummdolch sieht spannend aus. 🙂
    Liebe Grüße, wieder aus Bonn
    Dina

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Liebe Dina, nein, noch nicht umgezogen, nur tagsüber sind wir drüben, zum Arbeiten!
      Einen schönen Gruß ins nahe Bonn!
      Martin

      Antwort
  2. Susanne Haun

    Das schaut ja tatsächlich gefährlich aus!
    Hauptsache ihr findet nicht noch ähnliches… oder anderes…..
    Kennt ihr die Vorbesitzer?
    LG aus Berlin von Susanne

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Die Vorbesitzer ja, aber das Haus war lange vermietet und die Mieter haben monatelang die Miete nicht gezahlt und sich dann aus dem Staub gemacht …
      Ein schönes Wochenende! Martin

      Antwort
  3. Pit

    Hallo Martin,
    ein klasse Fundstueck! Frage: was ist das ganz am oberen Ende der Klinge, diese Einkerbung? Haben die damals in Fernost schon an einen Kronkorkenoeffner gedacht? 😉 Und hast Du schon eine Idee, was fuer ein Dolch das genau ist?
    Lieber Gruesze aus dem suedlichen Texas, und nich viel mehr schoene Funde im neuen/alten Haus,
    Pit

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Hallo Pit!
      Habe rumgegoogelt mit der Bildersuche, es handelt sich um einen orientalischen Krummdolch, das steht fest, aber mehr ist dabei nicht rausgekommen.
      Der witz ist: Das ist schon das zweite Mal, dass ich einen Dolch gefunden habe. Der andere lag verrostet im (alten) Garten, wo ich ihn beim Umgraben gefunden habe. Der sieht aber ganz anders aus. Und dann habe ich noch, geerbt von meinem Vater, so ein ding, das ist wohl ein Jagd-Dolch mit Hirschgriff. … Hab ich mich jetzt als Wassensammler geoutet? Gar nicht, würde alles lieber wieder loswerden … wieder im Garten vergraben, ist aber auch zu schade.
      Schönen Sonntag!
      Martin

      Antwort
      1. Pit

        Hallo Martin,
        na ja, mit gerade mal zwei gefundenen Dolchen wirst Du wohl kaum unter Waffensammler gezaehlt werden koennen. 😉 Aber warum loswerden? Wie waer’s mit aufpolieren und in eine Vitrine? Oder sind sie dafuer denn doch nicht prachtvoll genug?
        Liebe Gruesze und noch einen schoenen Restsonntag aus einem z.Zt gewittrigen Fredericksburg,
        Pit

    1. emhaeu Autor

      Vielen Dank! Ich hatte gehofft, dass doch irgendwer sich auskennt mit diesen Geräten! Dekoration? Hm, vielleicht als Abschreckung für Einbrecher ins Fenster hängen 😉

      Antwort
      1. Loretta Cosgrove

        Oder als praktische Kombination von Flaschen- und Dosenöffner sowie Nutellamesser in der Küche. Einsatzgebiete für solche Teile gibt es reichlich 😉

  4. Andreas Hendrik

    Als wir in unsere Wohnung eingezogen sind, haben wir hinter der fest (!) verschraubten Blende der Dunstabzugshaube ein altes rostiges Messer mit Holzgriff und langer Klinge gefunden – gut versteckt. Was haben wir seitdem gerätselt… Ich wußte nicht, dass das ein weit verbreitetes Phänomen ist.

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Weit verbreitet, leider, so scheint es. Dazukommt ja noch der Dolch, den ich vor 5 Jahren im Garten vom alten Haus ausgegraben habe ….

      Antwort
  5. ohweh

    Das Khukuri ist nichts wert. Diese Waffe ist mehr eine Machete und traditionell hat sie eine Klingenlänke von 26 cm. Ebaypreis ab 5 € Amazon für Neuware ab 23 €. Es leider kein silberner Indische Krummdolch.
    Aber @ Andreas
    wer versteckt ein Messer in der Dunstabzugshaube? Da käme ich auch auf Gedanken. Gebts bei der Polizei ab. Wer weiß, es winken vielleicht für die gesuchte Mordwaffe 5000 € Belohnung ☺

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s