Kitscheckchen

Jeder hat, habe ich neulich in einem Kommentar im Blog von Susanne Haun geschrieben, jeder hat sein Kitscheckchen. Jetzt habe ich mich mal im Haus umgesehen und schon ein Eckchen gefunden:

kitsch

 

Advertisements

6 Gedanken zu „Kitscheckchen

    1. emhaeu Autor

      … hat auch eine lange Geschichte – die Figürchen kommen aus dem Schwarzwald, wo Töchterchen mit Freunden war – zum ersten Mal ohne Mama und Papa unterwegs im Alter von 4 ? 5? Jahren. Und hat uns als Geschenk die Tierlein mitgebracht …
      Einen schönen Gruß! Martin

      Antwort
      1. Ulli

        ich glaub solche Eckchen haben solche wunderschönen Geschichten … und so ist das dann eben mit dem Kitsch, der vielleicht gar keiner ist oder doch oder nicht oder was? 🙂 😉 🙂

  1. Pit

    Hallo Martin,
    ein Kitscheckchen – oder besser eine Kitschecke – haben wir auch. Dazu demnächst einmal ein Bild. Und zu Kitsch oder kein Kitsch: wat dem eene singe Kitsch es dem angere singe Kunst, oder so ähnlich würde der Rheinländer wohl sagen.
    Liebe Grüße aus „Fritztown“,
    Pit

    Antwort
  2. Susanne Haun

    Guten Morgen, Martin,
    den beiden sieht man ihr Alter an. Ich habe auch ein Eichhörnchen von meinem Vater und der hat es von seinem Vater, der es nach dem Krieg aus Frankreich mitgebracht hat. Genau das sind die Geschichten, die den vermeindlichen Kitsch zu liebenswert machen.
    Einen schönen Tag für dich und Roswitha von Susanne

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s