Mit Knoblauch ins Bett

Der Knoblauch, man sieht es auf dem Bild, wurde schon im Mittelalter geschätzt:

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Ach, das Mittelalter, manchmal ist es mitten unter uns. In letzter Zeit habe ich sowieso zu oft Sachen mit zu viel Knoblauch gegessen, nach meinem Geschmack jedenfalls. Deshalb war ich, als wir zum Grillen eingeladen waren, vorsichtig, erkundigte mich freundlich nach Rezepten, um herauszubekommen, wie hoch die Knoblauchdosis in den diversen Salaten und Saucen auf dem Buffet wohl war. Überall ordentlich viel Knoblauch drin, musste ich erfahren. Ein normaler Kartoffelsalat oder so was war nicht dabei. Also hielt ich mich an Baguette und nahm dazu eine ordentliche Portion Tomatensalat. Kann man nichts bei falsch machen, habe ich gedacht. Kann man aber doch, denn zwischen den Tomatenstücken tummelten sich nicht nur Pinienkerne und rohe Zwiebeln (rohe Zwiebeln finde ich auch schon grenzwertig), sondern viele rohe Knoblauchscheiben.

Nun konnte ich den Tomatensalat unter den Augen der Gastgeberin weder in den Blumentopf entsorgen noch einfach auf dem Teller lassen, aß also wohl erzogen, wie ich bin, meinen Teller leer. Der Geschmack von rohem Knoblauch, lernte ich, lässt sich weder durch mehrere Flaschen Bier, noch durch eine köstliche Tiramisu noch durch Zähneputzen und Gurgeln vertreiben. Ich musst ihn mit ins Bett nehmen.

Advertisements

4 Gedanken zu „Mit Knoblauch ins Bett

  1. wernersobotta

    Tja…………Herr Doktor……………… diesen besagten Salat habe ich auch gegessen………………………. wie gut das ich in der Nacht alleine war…………. 😀
    LG Werner

    Antwort
  2. hansekiki

    Och… Knofl ist doch sexy 😉 Gerade der frische der noch richtig trieft vor lauter Saft 😀 Ich esse ihn täglich, gerade jetzt wo auch das Gemüse besonders lecker ist. Möchte nicht ohne 🙂
    LG kiki

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s