Geschafft!

IMG_1406Ein Sonnenuntergang – das ist nun zugegebenermaßen so ungefähr das abgenudelste Motiv, das es gibt. Machen wir eine Ausnahme, denn es geht um den Sonnenuntergang.

Das Bild ist nämlich genau an dem Tag und in dem Moment gemacht, in dem die Sonne am frühesten untergeht. Ab heute schon, man glaubt es kaum, wird der Moment des Sonnenuntergangs wieder jeden Tag ein klein wenig länger herausgezögert.

Aber ist denn nicht der Tag der Wintersonnenwende der kürzeste Tag? Der kürzeste Tag, aber nicht der Tag, an dem die Sonne am frühesten untergeht.  Morgens wird es noch eine Weile jeden Tag ein wenig später hell. Aber was soll’s – da liege ich meist sowieso noch im Bett, ob es nun draußen hell oder dunkel ist. Aber abends, da wird es allmählich Zeit, dass die Sonne wieder etwas länger scheint.

Advertisements

15 Gedanken zu „Geschafft!

  1. Ulli

    Am Dienstag ist um 5:58h die Wintersonnenwende … aber es dauert a noch ein Weilchen, bis wir es dann WIRKLICH merken, dass es wieder aufwärts geht …
    ich mag deinen Sonnenuntergang 😉
    herzlichst
    Ulli

    Antwort
      1. Ulli

        du machst mich neugierig und das Buch tut es sowieso … muss nur gerade eben etwas kürzer treten, aber Weihnachten ist ja dann auch bald mal vorbei 😉

  2. Manfred Voita

    Man weiß ja, dass es mal wieder heller wird, aber man kann es trotzdem nicht wirklich glauben, schön also, dass du uns daran erinnerst. Außerdem wusste ich nicht, dass es ab sofort abends wieder ein wenig länger hell bleibt.

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Das habe ich auch nur entdeckt, weil ich in einer langweiligen Besprechung die Sonnenuntergangszeiten in meinem Kalender studiert habe, wollte ich zuerst gar nicht glauben.

      Antwort
  3. puzzleblume

    Schön anzusehen.
    Auf dem platten (Wend-)Land, ohne städtische Lichtfluten, ist das Schwinden und Wiederkehren des Lichts deutlicher zu empfinden, darum freue ich mich schon seit dem Wochenende darauf, dass es bald wieder spürbar aufwärts geht.

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Hier, wo es wahrscheinlich ebenso platt ist wie im Wendland (der Braunkohle-Abraumberg zählt jetzt mal gerade nicht), sind trotz Dorf viele Lichtfluten – ein kleines Hotel schräg gegenüber, die Tankstelle, die, seitdem mehrmals eingebrochen worden ist, auch nachts nicht alle Lampen aus macht, und natürlich die Straßenbeleuchtung von zwei Seiten (Eckgrundstück). Den Unterschied merke ich immer ganz deutlich, wenn ich in Asturien bin. Da sieht man nachts nur eine einzige Strassenlampe in 800 Metern Entfernung …

      Antwort
      1. puzzleblume

        Dann ist es hier (ausserhalb des Stadtgebiets) wie in Asturien , bloss ohne Berge und leider mittlerweile auch fast ohne Kühe. Wenn ich nachts ohne Taschenlampe aus dem Haus gehe, dienen die Strassenlaternenfunzeln nicht dazu, mehr zu sehen, sondern nur zur Richtungs-Orientierung.

  4. Susanne Haun

    Ein Buch mit einer Zeichnung von Jürgen als Cover?
    Spendierst du uns einen Link zu einer der Bezugsquellen? Das wäre dann für uns einfacher, obwohl wir ganz sicher auch über die Suchfunktion das Buch finden.
    Nein – ich habe es gerade versucht – ich finde bei Amazon viel unter den Namen Martin Häusler. Bist du das? Dann bist du ein fleissiger Schreiber.
    Einen schönen Tag von Susanne

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Liebe Susanne! Morgen kommt mehr zu diesem Buch – ich wollte keine Rätsel posten. – Bei Amazon gibt es inzwischen 3 Martin Haeuslers, davon schreibt einer sehr viel. Ich werde da mal eine Autorenseite (oder wie das heißt) einrichten, damit man sieht, was von mir ist und was nicht.
      Eine schöne Zeit! Martin

      Antwort
      1. Susanne Haun

        Lieber Martin, so eine Autorenseite ist nicht schlecht. Ich habe meine gerade letzte Woche mit dem Edition Fischer Verlag bei Amazon angelegt. Der Verlag muß dich einmal authentifizieren. Erst dann kann man bei Amazon agieren. Einen schönen Freitag von Susanne

      2. emhaeu Autor

        … ich habe mir einen Ruck gegeben und auch mit dieser Autorenseite angefangen, bin mir nicht sicher, ob es geklappt hat …. LG Martin

      3. Susanne Haun

        Ich habe deine Autorenseite gefunden. Sie ist gelungen. Schreibst du noch eine Vita dazu? Da habe ich mich auf meiner Seite schwer getan. Was schreibt man denn da kurz und prägnant? Ich habe dann meine Vita vom Verlag übernommen. Einen schönen Abend wünscht Susanne

  5. Pit

    Hallo Martin,
    interessante Information: danke! Und auch wenn es „abgenudelt“ ist: mit gefaellt das Foto, und ich selber werde auch immer wieder Fotos von Sonnenuntergaengen wie neulich machen.
    Hab’s fein,
    pt

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s