Alte Familienfotos

Im Winter bekomme ich immer so eine Phase, da wühle ich in meiner „Familienkiste“. Dieses Jahr haben es mir die alten Bilder angetan und ich habe mir vorgenommen, (fast) alle erhaltenen Bilder aus der Zeit vor 1945 zu digitalisieren, angefangen bei den Photos, die meine Großmutter um 1910 von ihrer Familie gemacht hat., z. B. dieses:

IMG_1459

Meine Tanten und meine Mutter 1913 – für mich haben diese Bilder einen schwer zu beschreibenden Reiz; auch technisch nicht ganz einfach, denn gerade die alten Bilder sind arg verblichen, zerkratzt und fleckig. Da geht viel Zeit drauf, bis alle Flecken weg sind – bei dem Bild oben, das sehr verblichen war, bin ich noch nicht fertig.

Und was ich dann mit all den Bildern mache? Weiß ich noch nicht.

Advertisements

12 Gedanken zu „Alte Familienfotos

  1. puzzleblume

    Wunderbar, so ein Foto aus dieser frühen Zeit zu haben, das nicht im Studio des Fotografen eingefrorene Gesichter zeigt, bei denen die Persönlichkeiten nicht so schön herausblitzen wie hier bei deinen drei Mädchen.

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Schön, nicht wahr. Meine Großmutter hat als junge Mutter versucht, tatsächlich etwas anderes als Studio-Bilder zu machen. Tatsächlich, wenn ich mir die Bilder so alle ansehe, hat sie dann aber doch immer ähnliche Szenen fotografiert, meist sogar an der gleichen Stelle auf der Terrasse. Gibt aber auch ein paar schöne Strandszenen, die werde ich mal posten – leider sind die aber besonders schwer zu bearbeiten …

      Antwort
      1. puzzleblume

        Mütter haben manchmal den Hang, ihre Kinder auf Fotos deswegen gleich hinzustellen, weil dann so schön verglichen werden kann, wie sie sich weiterentwickelt haben, welches gerade mehr gewachsen war als das andere und wieviel Haare, Zähne und ob sie forscher gucken als früher oder „anders“. Das finden wahrscheinlich immer nur sie selbst interessant.
        Es war früher, zu der Zeit, ja wirklich selten, dass Mütter ihre Kinder fotografiert haben, bis in die Neunzehnsiebziger Jahre war das in der Durchschnittsfamilie Papa-Chefsach, und das war wieder etwas anders.
        Auf die Strandszenen freue ich mich schon, seit du sie erwähnt hast.

  2. Manfred Voita

    Das sind Zeitreisen, besonders dann, wenn mit den Bildern Geschichten verbunden sind. Viele alte Fotos sagen mir nichts, aber mit ein paar Worten, mit ein paar Namen, kommt Leben in diese Fotos.

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Ist ein wenig das Problem – die Bilder aus der Zeit um 1910 sind schon so alt, dass niemand mehr lebt, der entsprechende Geschichten erzählen könnte, ich bin froh, wenn ich identifizieren kann, wer überhaupt drauf ist und wo das Bild aufgenommen worden ist. Manchmal fällt mir dann ein Bruchstück ein, das meine Mutter irgendwann einmal erzählt hat – schon wird’s lebiger ..

      Antwort
  3. Susanne Haun

    Ein sehr schönes Foto, Martin, welche der drei Mädchen ist deine Mutter? Deine Tochter und Enkelin werden Freude an den Fotos haben und du kannst sie ihnen mit deinem Blog einfach zeigen, egal, wo sie auf der Welt sind.
    Die gesannten Fotos sind eine Sicherung, dass sie nicht verloren gehen.

    Antwort
  4. emhaeu Autor

    Meine Mutter ist die Kleine, die Großeltern hatten 5 Kinder, 5 Mädchen. – Hoffe mal, dass sich irgendwann mal jemand dafür interessiert. Wenn meine Mutter früher mit den alten Bildern ankam, habe ich nur mal höflich drauf geguckt, das Interesse ist erst mit dem Alter gekommen.
    Schönen Abend! Martin

    Antwort
  5. juergenkuester

    Ein Projekt, lieber Martin, dass zwar viel Aufwand erfordert, aber sicher auch viel Freude bereitet. Toll.
    Und die Frage, was Du mit den bearbeiteten Bildern anschließend machst, stellt sich eher sekundär. Die Bilder machen etwas mit Dir, denke ich.
    Liebe Grüße Martin

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Ja, da komme ich sogar in die Nähe der sagenumwobenen Goggas – hoffe ja immer noch, dass daraus mal so was wie ein Künstlerbuch wird!
      Alles Gute derweil, Martin

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s