Wandervögel

Irgendwann in den 20er Jahren wurden auch die Töchter meiner Großmutter von der Wandervogel-Welle erfasst. In fröhlicher Runde wurde im elterlichen Garten zur Gitarre gesungen, die Schwester, die auf diesem Bild noch am Kinderwaschplatz steht, hat, da zeittypisch sehr jung verheiratet, schon ein Kind auf dem Schoß:

9

Aber es bleibt nicht beim Gesang. Irgendwann wird eine Reise in die Sächsische Schweiz unternommen, wo es den Küstenbewohnern naturgemäß sehr gebirgig vorgekommen sein wird. Und dort wird, klar, gewandert.

2 D

Aber die Schuhe! Hatte man in der bekannt sparsamen Familie meiner Mutter die Kosten gescheut, schickten sich Wanderschuhe nicht für junge Damen oder gab es so etwas noch gar nicht?

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Wandervögel

  1. Pit

    Und auferstanden ist diese Bewegung dann auch wieder nach dem Zweiten Weltkrieg, denke ich mal. In gewisser Weise jedenfalls.
    Habt eine feine Woche,
    Pit

    Antwort
  2. puzzleblume

    Zweckmässiges Schuhwerk ist sehr relativ. Hübsch zu sein ist schließlich auch ein Zweck. Das ist doch auch heute noch so, dass nicht jedes weibliche Wanderwesen vernünftiges Schuhwerk trägt, obwohl heute die meisten mehr als nur ein Paar Schuhe für den Sommer, eines für den Winter und eines „für gut“ besitzen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s