Krach bum, da fiel die Birke um

Kein Antrag auf Fällerlaubnis war nötig, keine Schwarzfällung im Morgengrauen – unsere Birke ist gar kein schützenswerter Baum. Schützenswert ist nach Ansicht der Verfasser der Baumschutzsatzung der Stadt Kerpen ein Baum erst dann, wenn er mehr als 120 cm Stammumfang hat, und zwar in 1 m Höhe gemessen. Und wenn ich das Maßband ganz, ganz stramm angezogen habe, dann … war es knapp … ganz knapp … fast ….

Da liegt er also, der Baumstamm, und da wartet schon einiges Holz darauf, nach der Trocknung verbrannt werden zu dürfen:

IMG_1795 IMG_1797

Advertisements

7 Gedanken zu „Krach bum, da fiel die Birke um

    1. emhaeu Autor

      Meine Freundin, die Birke, ist jetzt komplett in Scheiben geschnitten. Zwei Stammstücke werden zu Blumenständern umfunktioniert und sind schon drinnen. Ein weiteres Stammstück, viel profaner, wird noch oft mit der Axt Bekanntschaft machen – beim Holz spalten. Im Winter, schön ausgetrocknet, wird sie mich wärmen, die Birken-Freundin.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s