Baeza – Weltkulturerbe

 

3Etwas länger als eine Woche war ich als Fulltime-Kindermädchen in Baeza. Flug, Bahn und Bus zahlte der Arbeitgeber, freie Kost und Logis – na ja, wie das eben so ist bei Kindermädchen. Sie bekommen die kleinste Kammer und müssen sich die freie Kost erst selbst einkaufen und dann selbst kochen. War ja keine Haushälterin da.

So kam ich nach Baeza.

Baeza? Wo ist das denn?

Baeza in Andalusien!! Nie gehört.

Weltkulturerbe!!! Eine Bildungslücke, offenbar.

Da habe ich mir also, soweit das mit Kinderwagen oder mit Kind auf dem Arm ging, das Weltkulturerbe angesehen. Kind wollte lieber auf dem Spielplatz bleiben, aber wenigstens die Brunnen fand es sehr interessant. Nachher mussten dann allerdings  Hemd, Pullover und Jacke gewechselt werden.

2

Zum Weltkulturerbe gehört Baeza, so erfuhr ich, wegen seines bedeutenden Ensembels an Renaissance-Bauten. War aber nicht viel zu sehen an Renaissance, vielleicht, weil ich mehr darauf achten musste, dass die liebe Kleine nicht die Schokolade vom dem Schokokeks, den ich ihr zur Ruhigstellung gegeben hatte, überall hinschmiert.

Aber auch ganz ohne Ablenkung durch meinen Dienst: die ganze Sache mit dem Weltkulturerbe kam mir mehr und mehr seltsam vor. Viel erhalten aus der Zeit der Renaissance ist dort nicht. Schon deshalb nicht, weil der überall verwendete Sandstein sehr weich ist und leicht verwittert. Was man sieht, sind also entweder Rekonstruktionen des 19. Jahrhunderts, der Franco-Zeit oder der letzten Jahre.

Die historische Altstadt von Baeza ist zwar ganz hübsch und es finden sich tatsächlich einige Bauten darin, die aus der Renaissance stammen, zumindest im Kern oder wenigstens die Fassade. Sie hat aber die gleichen Probleme wie viele Altstädte: Niemand will hier wohnen. Etwa ein Drittel der Häuser steht zum Verkauf, die Hälfte offenbar leer. Oft befindet sich nur unten ein Geschäft oder ein Restaurant, der Rest steht leer. Was will man auch hier? Außer dem Anbau von Oliven kann man sich nur noch damit beschäftigen, Touristen abzuzocken. Eine Außenstelle der Universität hat man noch in einem dieser Renaissance-Gebäude, die fein restauriert worden sind, die aber niemand braucht, eingerichtet und eine Akademie für den Polizeinachwuchs.

1

Mir kam der Verdacht, dass die ganze Sache mit dem Weltkulturerbe einem geschickten Bürgermeister o. ä. zu verdanken ist. Keine Ahnung, wie man in Spanien den Status erreicht, Korruption ist hier schließlich nicht so etwas ganz besonderes.

Und nun kommen selbst im Februar Busse mit Touristen, denen es am Meer zu langweilig ist, in shochgelegene und kalte Baeza, um sich die Renaissance anzusehen. Komische ist nur, dass mein Baedeker, der unbestechliche Baedeker, so gar nichts von einem bedeutenden Renaissance-Ensemble zu berichten weiß. Drei Zeilen widmet er der Stadt Baeza. Kein Stern, keine Empfehlung, nichts. Am wichtigsten scheint meinem Baedeker, der aus dem Jahr 1976 stammt, der gotische Dom.  Daraus ist inzwischen eine „Kathedrale im Stil der Renaissance“ (Wikipedia) geworden. Ein Wunder.

Advertisements

5 Gedanken zu „Baeza – Weltkulturerbe

    1. emhaeu Autor

      Ja sowas, du warst aber schon überall … die liebe Kleine ist wirklich sehr abenteuerlustig und längst nicht so ängstlich wie ihr Kindermädchen …

      Antwort
      1. puzzleblume

        Überall wo es abgelegen war, zog es mich besonders hin, und damals fuhren wir in Spanien „vor dem Strassenbau her“.
        Bei einem Blick auf die aktuelle Satelliten-Version von Google-Maps von der Gegend zwischen Jaèn und Ùbeda ist mir zwar das Steppdeckenmuster aus Olivenhainen bekannt vorgekommen, aber die Strassenverläufe und -grössen sind sehr modern und gerade im Vergleich zu den damals noch unbefestigten, kurvigen Pisten. Die Ecke dort war damals etwas für Einsamkeitsliebhaber mit viel Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s