Fluginsekten-Quartier

Man nennt dergleichen modisch „Insekten-Hotel“, aber in einem Hotel bleibt man ja allenfalls ein paar Nächte und ich möchte, dass meine Gäste länger bleiben, solange sie wollen –  und außerdem kostenlos.

Ästhetisch vielleicht etwas gewagt, aber heute, am ersten wirklich frühlingshaften Tag, habe ich gesehen, wie die ersten 3 (ich sage mal vorsichtig:) bienenähnlichen Tiere in die passenden Löcher geschlüpft sind. Es handelt sich übrigens um ein Stück von einem sehr alten Weidenbaumstamm. War ein drei Meter langer Stamm, den mir ein befreundeter Bildhauer gegeben hat, der ihn auch geschenkt bekommen hatte, aber aussortieren musste, da der Holzwurm drin wohnte. Ich wollte das Holz verbrennen, habe es mit der Kettensäge in Stücke zerlegt – aber dann ließen sich die Stücke trotz erheblicher Anstrengung nicht mit der Axt spalten. So ist halt ein Fluginsekten-Quartier draus geworden.

Advertisements

6 Gedanken zu „Fluginsekten-Quartier

  1. puzzleblume

    Schöner Unterschlupf, vor allem, weil es unbehandeltes Holz ist. Ich habe mal in der Gartenecke vom Baumarkt ein angefertigtes Insektenhotel gekauft, das seit Jahren ignoriert wird, vermutlich weil die Materialen den Gästen stinken. Bei deinem Klotz können die Tierchen wählen, ob sie drinnen wohnen wollen, oder ob sie sich etwas abraspeln wollen, um sich woanders etwas zu bauen.

    Aber dass bei dir schon Flugbetrieb herrscht! Gestern habe ich bei meinem ersten Garten-Wühltag eine Hornissenkönigin ausgegraben, von der ich hoffe, dass sie wieder einen Unterschlupf gefunden hat zum Weiterschlafen, weil sie sonst womöglich mangels Fluginsekten verhungert. Bisher sah ich lediglich Mücken tanzen und ein paar Fliegen an der Hauswand.

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Na ja, auch eine Woche später trotz zwischenzeitlich noch höherer Temperaturen kann man von Flugbetrieb nicht so recht sprechen. Viele Mücken, ab und zu eine Hummel, keine Bienen, aber dann diese kleinen Kreuzungen aus Bienen und Fliegen, die ab und zu auftauchen und von denen 2 in die Löcher geschlüpft sind .

      Antwort
      1. puzzleblume

        Die Hummeln sah ich bisher nur im Kaltgewächshaus vom Gartencenter um die vorgezogenen Frühjahrsblüher herumfliegen. Draussen gefällt es ihnen nicht.

  2. wholelottarosie

    Immerhin wurde das „Hotel“ bereits inspiziert, also zumindest für interessant befunden.
    Was ja gar nicht so schlecht ist.
    Ich drücke dir die Daumen, dass die vorbereiteten Appartmements nette Bewohner finden werden….smile*

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s