Haben, Alles-Haben, Nix-Haben

Quelle: Wikipedia

Ach, was waren das für Zeiten. Gar nicht so lange her. Schallplatten musste man haben, viele Schallplatten, je mehr, desto besser. Später Cds, Videos, DVDs. Je mehr, desto besser. Und damit sie niemand übersah, wurden sie in eigens angeschafften Regalen präsentiert.

Alles vorbei. Der Besitz von Tonträgern oder Videos ist „voll voriges Jahrhundert“. Nicht mal im Speicher seines Smartphones sammelt man noch. Man zieht Musik und Bilder aus einer Wolke.

Hat der Mensch sich weiter entwickelt? Vom Verliebt-Sein in das Kaufen, Horten und Vorzeigen zum Genießen dessen, was da aus der Wolke, sozusagen aus dem Äther strömt? Gut, schon das Radio strömte aus dem Äther, die Fernsehwellen auch – aber Radiohörer wie TV-Konsumenten waren ja zum Kollektiv gezwungen. Jetzt macht sich jeder sein eigenes Programm.

Schön wär’s. Die Wolke: Ein Begriff, der so genial wie falsch ist. Die Wolke ist bekanntlich nichts als ein Haufen von Rechnern, die so gar nicht ätherisch durch den Himmel ziehen, sondern ganz irdisch-schwer irgendwo rumstehen. Und wenn dort irgend jemand den Stecker zieht, dann hat man nicht alles, was man will, sondern nix. Mal ganz abgesehen davon, dass sich Diktatoren aller Art nichts schöneres vorstellen können, als so eine Menge von Untertanen, die auf die von ihnen kontrollierte Wolke angewiesen sind.

 

Advertisements

10 Gedanken zu „Haben, Alles-Haben, Nix-Haben

  1. Pit

    Hallo Martin,
    also diesem Wolkenkuckucksheim habe ich nie getraut, und daher habe ich meine ganz eigene und private „Wolke“ hier in meinem Arbeitszimmer, eine 3 TB Festplatte von Western Digital, die direkt am Router haengt, und die ich von ueberall, wo ich Internetanschluss habe, erreichen kann. Und zusaetzlich – ich bin da ein vielleicht sogar zu aengstlich, aber irgendwer koennte ja auch hier mal „den Stecker ziehen“ – habe ich alle Daten noch einmal auf der Festplatte in meinem Desktop und auf meinem Laptop [auch auf Letzterem reicht der Platz (noch)]. Apropos „den Stecker ziehen“: Angst habe ich immer noch vor einem Blitzschlag im Haus, denn der koennte moeglicherweise alle drei Geraete in Mitleidenschaft ziehen. Vielleich sollte ich mich doch wieder einmal zu einem „richtigen“ Backup durchringen. Uebrigens: Bilder. Musik und Videos, die ich auf der WD-Platte gespeichert habe, kann ich auch auf unserem grossen Fernseher sehen/hoeren, da auch der am Heimnetz haengt.
    Ach ja, wenn man das mit frueher vergleicht! Wie froh war ich da, wenn ich unser Uralt-Radio so abstimmen konnte, dass einmal eine ganze Folge von „Kalle Blomquist, der Meisterdetektiv“ – mit vielem Fading zwischendurch aber – zu hoeren war!
    Liebe Gruesse per „moderner Technik“ und nicht per Brieftaube :D,
    Pit

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Lieber Pit!
      Da bist Du aber gut abgesichert – was ich aber nicht verstehe: Die Festplatte hängt am Router, soweitsoklar. Aber wie und/oder womit kannst Du dann von außerhalb darauf zugreifen?
      Schönen Montag, die Brieftauben (ein Nachbar hat wirklich welche) sitzen träge in der Birke ….
      Martin

      Antwort
      1. Pit

        Lieber Martin,
        frage mich nicht, wie das genau geht. Mit den Details kenne ich mich nicht aus. Ich weiss nur, dass per Einrichtungssoftware dieser Festplatte auch ein Link im Browser eingerichtet wurde, und ueber den komme ich an diese Festplatte und deren Inhalt. Ich kann dann „von auswaerts“ Dateien einsehen, hoch- und runterladen.
        Lieber Gruesse,
        Pit

      2. Pit

        Ja, schau mal nach. Ich finde, das ist ein gutes Ding. Western Digital nennt diese Loesung uebrigens „MyCloud“.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.