ADe CDe


Da steht er, der kümmerliche Rest, und auch der wird noch verschwinden, letztlich im öffentlichen Bücherschrank. Dann werden nur noch ein paar wenige CDs übrig bleiben, von denen ich mich dann doch nicht trennen mag.

Und schon ist die CD-Ära vorbei. Hat ja auch immerhin 35 Jahre gedauert: 1985 war es, als sich ein Bekannter für den enormen Preis von 2500 € ein viel bestauntes neuartiges Gerät anschaffte: Einen CD-Player. Unsinn dachte ich, viel zu teuer die Geräte, viel zu teuer die CDs – und das alles, um einen Klang zu produzieren, der, wie mir Wohlklang-Fachleute versicherten (und bis heute versichern), schlechter ist als der Klang der guten alten Schallplatte.

Wie jeder weiß, lag ich mal wieder daneben mit meiner Einschätzung. Bald hatte auch ich einen CD-Player und es sammelten sich die ersten CDs auf dem Regal, während die Plattensammlung auf einem Flohmarkt verscherbelt wurde … Aber so ein richtiger CD-Sammler bin ich nie gewesen, und als sich dann die Möglichkeit auftat, selbst CDs zu brennen, habe ich fleißig Musik kopiert.

Vor fast einem Jahr schon habe ich die CD-Bestände aufgelöst. Einen Stapel mit „verkaufen“ gemacht und einen Stapel mit „vielleicht verkaufen“. Dann war ich zu faul, etwa 100 CDs zum Verkauf anzubieten und die Stapel lagen im Weg rum und zogen den Staub an. Als Sabine, der Sturm, übers Land brauste und ein wenig Langeweile aufkam, dachte ich: Jetzt müssen die CDs weg. Nur, die ersten, die ich bei Amazon eingeben wollte, hätten nur 0,38 bzw. 0,65 € gebracht. So ging es also nicht.

Also hab ich es es bei Momox versucht, das sind die Leute, die CDs und Bücher unter dem Namen Momox ankaufen, um sie dann unter dem Namen Medimops wieder zu verscherbeln. Aber ach, bei 2/3 der CDs erschien der Hinweis: Hohe Lagerbestände, keine Nachfrage, Ankauf nicht möglich.

Am Ende konnte ich dann 23 CDs in ein Paket packen und kostenlos an Momox schicken. Dafür erhalte ich dann netto knapp 15 Euro.

Der CD-Player, der wohlverpackt im Keller ruht, ist auch nichts mehr wert, ist ja klar.

10 Gedanken zu „ADe CDe

  1. Susanne Haun

    Ich bin eher froh, Martin, dass ich keine CD’s mehr brauche und alles sofort auf meinem iPad finde. Von mir aus hätten CD’s, DVD’s usw. schon alle ihren Weg zu momox oder Ähnlichem gefunden. Leider ist Micha da ganz anderer Ansicht und schaut immer noch verzückt auf die Sammlung. Da kann man nichts machen. Das respektiere ich.
    Einen schönen Sonntag wünscht euch, Susanne und auch der Micha, der an seinem Rechner sitzt …..

    Liken

    Antwort
  2. juergen61

    Ich schaffe es nicht mich von meiner CD Sammlung zu lösen 🙂 Im Gegenteil , ich kann jetzt sehr günstig all die CD kaufen die niemand mehr haben will ausser mir…meine beiden CD Spieler wollen gefüttert werden und der Klang ist einfach klasse…kein Vergleich mit streaming oder mp3 Formaten…ich bleibe daher old school … Lieber Gruss, Jürgen ( PS, ich war damals einer der Ersten der einen CD Spieler gekauft hatte, ich war es leid mir nach 3 verschlissenen Pink Floyd (shine on your crazy diammond) Platten mir eine vierte zu kaufen, statt dessen eine CD für damals 40 Mark…)

    Liken

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Ein alter Freund von mir macht es genauso, er kauft CDs und freut sich über niedrige Preise. …. Meine Ohren sind leider nicht mehr HiFi-fähig, ☹️

      Liken

      Antwort
  3. emhaeu Autor

    Gonna make a sentimental journey / To renew old memories — im Grunde ist (oder war?) das mit den CDs und auch DVDs eine ungeheure Müllproduktion, auch noch Problemmüll, wenn ich das richtig sehe. — Weil ich immer mit der Ordnung kämpfe, versuche ich ab und an, auszumisten und trenne mich von alten Sachen, damit wenigstens vorübergehend Platz&Ordnung in den Schrank einziehen. Manche schaffen es, alles aufzuheben und trotzdem Ordnung zu halten ….

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
  4. Pit

    Wir haben zwar keinen „reinen“ DVD-Player mehr, wohl aber einen, der auch Blue Ray und 4K kann, und nutzen den durchaus fuer Filme. Seltener fuer DVDs. Viele unserer Musik-DVDs habe ich inzwischen auf unserer „Home Cloud“, einer WD Festplatte, die ueber das Haus-WiFi zugaenglich ist, und auf die ich fuer Musik ueberall im Hause per Sonos-System zugreifen kann. Unsere Musik-DVD Sammlung [wir haben eine ganze Menge] werden wir nicht abschaffen. Ich will allerdings immer noch versuchen, alle DVDs auf die WD Harddisk zu uebertragen.
    Ein weiteres Projekt, das ansteht, ist, viele ausgewaehlte Musiktitel auf unsere beiden Handys abzuspeichern, damit wir diese Musik auch unterwegs zur Verfuegung habe.

    Liken

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Du machst es, wie so oft, gründlich! Aber wie willst Du Musik von einer DVD auf das Handy kriegen? Ich habe keine wirkliche Ahnung, glaube aber, dass das zumindest beim iPhone gar nicht so einfach ist. – Wenn wir unterwegs sind, dann laden wir vorher immer ein paar CDs von Amazon Prime Music (oder wie das heißt) auf das iPad – das geht blitzschnell und dann kann man die Musik offline hören …
      Einen schönen Gruß! Martin

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
      1. Pit

        DVD auf die Festplatte im Computer oder meine Western Digital „Home Cloud“ [da brauche ich sie ohnehin fuer meine Sonos Musik“anlage“], und dann per USB-Kabel und Drag-and-Drop mit Hilfe eines Dateimanagers auf’s Handy. Geht sehr leicht bei Android Handys. Beim i-Phone natuerlich nicht, weil Apple da unbedingt eine proprietaere Loesung will, naemlich per i-Tunes. Sorry wegen des „natuerlich“, aber diese Spitze gegen Apple musste einfach sein. 😀

        Liken

  5. puzzleblume

    Wenn ich jetzt bei dir lese, dass Weggeben in finanzieller Hinsicht kaum mehr als ein Wegwerfen ohne Müll ist, bestätigt mich das im Behalten, selbst wenn ich nur alle paar Monate eine LP auflege oder Musik-CD in den PC-Player schiebe um ein par sentimentale Momente zu erleben.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.