Die guten alten Dinge

Zum Beispiel diesen Wecker: Der stammt noch aus der Zeit, als man in den Kaufhof ging, um dort einen Wecker der Kaufhof-Eigenmarke zu erstehen, Made in West Germany. Ansonsten nicht eben eine Design-Ikone, viel, viel Plastik. Aber: Er geht noch, geräusch- und klaglos, braucht nur wenig Batterien, und zwar eine ganz normale Standard-Batterie.

Zwei Gegenbeispiele:
Vorigen Monat habe ich von einem Freund eine Uhr geschenkt bekommen, die Uhr, die man bekommt, wenn man die FAZ abonniert. Nun, hoffentlich hat der Journalismus der FAZ eine höhere Qualität als diese Uhr: Schickes Design, billiges, schlechtes Armband (das ich sofort durch ein gescheites Armband ersetzt habe). Nach zwei Wochen ging die Uhr nicht mehr. Ich habe sie aufgemacht. Oh je, drinnen eine Menge Plastik, Quarzwerk mit der billigsten Batterie, die es so gibt. Neue Batterie rein, da ging sie wieder. Seit gestern aber geht sie nur noch, wenn sie ruhig auf dem Rücken liegt. Sobald ich sie am Arm trage, bleibt sie stehen.

Zweites Beispiel:
Wir haben unser Bad renovieren lassen. Könnte ich einen Roman drüber schreiben, aber wäre wahrscheinlich doch zu langweilig. Die alte Badewannenmischbatterie und die alte Duschstange hab ich aufgehoben, will ich für die Kellerdusche verwenden. Als ich die alte Duschstange abgeschraubt habe, hab ich gedacht: Meine Güte, was hatten Duschstangen 1982 doch für eine Qualität! Die Verchromung noch einwandfrei, die Eck-Teile aus dickem Messing gedreht etc. Hätten die Monteure ohne zu zögern auf den Müll geworfen … die neue Duschstange sieht genauso aus (ist aber ein Millimeterchen dünner, so dass der neue Duschkopf nicht gepasst hätte). Beste Qualität der deutschen Premium-Firma Kludi, hieß es, preislich Oberklasse, um nicht zu sagen: unverschämt teuer. „Faszinierender Luxus“ verspricht der Prospekt. Man braucht das neue Ding nur in die Hand nehmen, wiegt allenfalls halb soviel wie die alte Duschstange – klar, überall ist deutlich am Material gespart worden …

4 Gedanken zu „Die guten alten Dinge

  1. puzzleblume

    Solche alten Wecker gibt es hier auch noch, auch wenn ich mich vom Handy wecken lasse, weil ich tickende Uhren nur ungern um mich habe und immer, immer höre.
    Die Badarmaturengeschichte kommt mir auch bekannt vor. Aber die Kunden haben es mitverursacht, mit ihrem Bedürfnis, das Neue schneller alt – will heissen: unmodern – finden, damit die Besucher wieder etwas zu gucken haben beim nächsten Mal. Ich staune, wie oft diese „Ich-dekoriere-gern“-Menschen in ihren Wohnungen nur um der neuen Optik willen den einen Billiginhalt gegen den nächsten austauschen. Die leben nur noch in vorübergehenden Dekorationen und Bühnenbildern.

    Liken

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Das war so eine Erfahrung bei der Badrenovierung: Die angefragten Handwerker und Betriebe haben gar nicht begriffen, dass wir aus praktischen Gründen einen Umbau wollten, aber alles möglichst vom Stil her so, wie es war. Das sieht doch unmöglich aus, hieß es dann, oder: das macht man heute nicht mehr so, …., letztlich haben wir einen Betrieb gefunden, der sich kopfschüttelnd an die Arbeit machte – und dann des Öfteren fragte: Wollen Sie das wirklich so? – Aber ist schön geworden ….

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. puzzleblume

        Hoffentlich dauerhaft. Ich erinnere mich auch an die endlosen Diskussionen um die Form und genaue Stellung der Badewanne. Da ging soweit, das der Badfuzzi behauptete, er könne das Modell nicht besorgen, woraufhin ich ihm nach einem kurzen Telefonat mit dem europaweit präsenten Hersteller die Bezugsquelle über seinen eigenen Grosshändler gleich um die Ecke nachweisen konnte ….

        Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.