Käuze mit Ringen

Weil die Bilder so schlecht sind: Bei den wuscheligen Wesen handelt es sich um junge Steinkäuze. Weder die Steinkäuze noch ich haben still gehalten für das Foto. Die Steinkäuze, weil sie die Störung ihrer Nestruhe gar nicht gut fanden, ich, weil ich auf einer Leiter stehend sozusagen blind mit dem Handy draufgehalten habe.

Aber: großer Erfolg, denn zum ersten mal seit Jahren war dieses Jahr sowohl in diesem Nistkasten wie auch in zwei anderen Nachwuchs – zusammen mit einem Kasten, in dem schon voriges Jahr gebrütet worden ist, sind das 18 junge Steinkäuze.

Heute Abend werden die Kleinen beringt. Muss das sein? Können die Vogelschützer vom NABU die Vögelchen nicht einfach in Ruhe in ihrem Nest sitzen lassen?

2 Gedanken zu „Käuze mit Ringen

  1. puzzleblume

    Beringungen sind wissenschaftlich bestimmt von Interesse, aber dem einzelnen Tier in der Natur hilft es wohl kaum. Nachdem hier gerade im Nachbarstädtchen ein am Boden sitzendes Uhu-Junges von jemandem eingesackt wurde, wäre vermutlich ein besenderter Ring sinnvoller. Aber es ist bestimmt eine naive Vorstellung, dass man Tiere vor zu viel Mensch schützen könnte.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.