Wilde Surfer

Irgendwann gehen auch die eifrigsten Surfer an Land.

Die Surfer haben sich übrigens in den letzten 20 Jahren hier in Asturien mächtig ausgebreitet. Um 2000 waren allenfalls mal welche am Stadtstrand von Santander zu sehen. Heute warten sie in fast jeder Bucht auf Wellen und allerorten haben Surf-Schulen aufgemacht.

Gut, sollen sie. Mich stört nur eins. Da der Surfer als solches nicht gerne sein Surfbrett und den Taucheranzug durch die Gegend schleppt, suchen sich die Surfer Stellen möglichst nah am Wasser. Beliebt in diesen Kreisen sind VW-Camping-Busse und ähnliche Gefährte. Mit denen fahren sie möglichst nah an den Strand, um dort wild zu campen, und „übersehen“ dabei gerne das eine oder andere Verbotsschild. Manche Orte wehren sich, indem sie spezielle Schranken aufstellen, durch die man nur mit einem PKW durchkommt. Aber dann gibt es in der Szene bald einen Geheimtipp, wie man über diesen oder jenen (für Autoverkehr gesperrten, aber was soll‘s) Feldweg doch zu einer tollen Stelle direkt am Strand kommt.

5 Gedanken zu „Wilde Surfer

  1. puzzleblume

    Das gab es hier in Norddeutschland so schon vor dreissig Jahren, dass auf einmal die Surfer-Bullys irgendwo im Naturschutzgebiet herumstanden und die Geheimtipps, wo man ein geeignetes Gewässer findet und wo man wie ans Ufer nah heranfahren und wild campen konnte, munter weitergegeben wurden. Und damals gab es noch keine Navis, die sogar unwesentliche Feldwege anzeigen.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Pit

    In Port Aransas, wo wir so gerne [Anfang Oktober wieder] hinfahren, benoetigt man einen Aufkleber fuer die Windschutzscheibe, um die Strandstrasse befahren zu duerfen. Wie bzw. ob ueberhaupt das kontrolliert wird, das weiss ich nicht. Aber der eigentlich Strand ist von dieser Strasse auch mit Pfaehlen abgetrennt. ausser an einer kleinen Ecke.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.