Sauerland im Schnee (4)


((((diesen Beitrag habe ich schon vor ein paar Tagen hochgeladen. Seltsamerweise mit sehr wenig Resonanz. Hm, hm, … sooo langweilig kann der Beitrag doch gar nicht sein, oder? Ob was schief gelaufen ist? Deshalb ein zweiter Anlauf!))))))))

Abendstimmung in den verschneiten Bergen, Naturschutzgebiet, Heidelandschaft, die sachkundig gepflegt wird. Das ist das eine.

Man kommt beim Wandern dann aber auch an großen Holzstapeln vorbei. Klar, irgendwann werden die Bäume halt mal gefällt, ist schließlich hessischer Staatsforst, Wirtschaftswald.

Aber mit den großflächig gefällten Bäumen stimmt etwas nicht. Die Fichten, vor allem aber die Lärchen, sind krank. Fast alle Lärchen sind verdorrt, haben erhebliche Beschädigungen an den Rinden.

Kleiner Trost: Die Monokulturen aus den 50er oder 60er Jahren werden so durch Mischwald ersetzt.

9 Gedanken zu „Sauerland im Schnee (4)

    1. emhaeu Autor

      Genau da oben war, man brauchte sich nur rumzudrehen, eine Hütte für Wanderer und Ausflügler. Spezialisiert auf eine große Auswahl an Biersorten – Abendstimmung, Fernblick und Bier? Hm, war nicht so mein Favorit.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.