Archiv des Autors: emhaeu

Über emhaeu

www.rumgekritzelt.wordpress.com

Perlen zeitgenössischer Baukunst (1)

So soll zeitgemäße Architektur im öffentlichen Raum sein: Klare Formen, die sich der Funktion unterordnen und trotzdem eine eigene Note bewahren. Glatte Wände in Sichtbeton, der ebenfalls glatte Betonboden nimmt das Grau der Wände auf. Keine unnötigen Verzierungen – nur ein gelbes Band setzt einen Akzent, der als Abstandwarner an der Bahnsteigkante ein durchaus funktionales Element darstellt.

Kein Ort zum Verweilen? Natürlich nicht, denn zur Funktionalität einer zeitgemäßen Bahnstation gehört unabdingbar die Fähigkeit, einer große Zahl von Bahnpassagieren in kurzer Zeit das Verlassen des Bahnsteiges zu ermöglichen. Auch diesbezüglich ist der Leitsatz „Form follows function“ mustergültig umgesetzt.

Rückblick Zimmerreisen

Kinderzeichnungen

Etwas über einen Gegenstand schreiben, der sich in seinem Zimmer oder Haus befindet. Da klingt einfach, ist es auch. Man hat ja vielerlei Gegenstände um sich herum. Klar, nicht gerade mit dem Buchstaben „Y“, solche Schwierigkeiten kennt man von dem (heute noch?) beliebten Spiel „Stadt, Land Fluss“.

Aber das Zimmerreisen-Spiel erwies sich als nicht so harmlos wie „Stadt-Land-Fluß“. Die Gegenstände, die man so mit sich herumschleppt, teilweise schon seit langer Zeit, wären ja längst im Müll gelandet, wenn nicht irgendetwas daran hinge: Erinnerungen, in die man (wieder) eintaucht, wenn man die „Reisen“ der Gegenstände beschreibt.

Und Erinnerungen sind bekanntlich nicht nur angenehm, auch wenn die sprichwörtliche rosarote Brille hilft. Die Geschichte der persönlichen Gegenstände verleitet zum Rumreisen in der Vergangenheit, zum Eintauchen auch in die Erinnerungsfelder, die schmerzhaft besetzt sind. In der dann niedergeschriebenen Zimmerreise mag wenig davon vorkommen, aber im Kopf gehen doch allerlei quere, wilde, gefühlsbeladene Gedanken herum.