Schlagwort-Archive: Buchalov

Die Bilder zu meinem nebenstehenden Erzählungsband, den „unerotischen Sexgeschichten“, stammen von Hans-Jürgen Küster. Es handelt sich nicht um Illustrationen im engeren Sinne, ja, sie sind nicht einmal speziell für diesen Erzählungsband angefertig worden.

Sie sind mir sozusagen über den Weg gelaufen, ein glückliches Zusammentreffen.  Denn als Hans-Jürgen auf seiner Buchalov-Freunde-Tour 2014 auch bei uns vorbeigekommen ist und seine große Tausch-Kiste ausgepackt hat, da fiel mein Blick auf diese Zeichnungen: Genau, das wär’s doch! Und das ist es tatsächlich – der Meinung bin ich jetzt, wo nach einer absolut unkomplizierten Zusammenarbeit alles fertig ist, immer noch. Der eine oder andere mag die Zeichnungen für etwas sperrig halten – – – ok. – so soll es auch sein!
IMG_0502 IMG_0506 IMG_0511

Solche und solche Küsse

cover

„Unerotische Sexgeschichten“ – ich vermute, die Marketing-Abteilung fast aller Verlage hätte diesen Untertitel zurück gewiesen. Dabei trifft er die Sache recht genau: In allen Geschichten, die in diesem Band versammelt sind, geht es um Sex – nicht prickelnd, nicht an- oder aufregend.

Gut, in den 50er Jahren hätte man das Büchlein sicherlich aus einer Bibliothek für höhere Töchter entfernt, aber das ist dann doch schon eine Weile her. Seitdem hat sich manches geändert – aber ob es nun die Schülergruppe ist, der junge Mann im Karneval, der Therapeut, der Religionslehrer, der Redakteur, der Partygänger, der Renter, die junge Frau oder der Arbeit suchende Autor: Allen Protagonisten dieser Geschichten ist gemeinsam, dass sie unverhofft mit einem Thema konfrontiert werden, von dem sie glauben, sie hätten es im Griff: Der Sexualität.
Auf die Illustrationen, die der Bloggerkollege Buchalov gezeichnet und die mir Jürgen Küster zur Verfügung gestellt hat, wofür ihm auch an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt sei, werde ich im nächsten Post eingehen.

…. als gedrucktes Buch für 4,90 € und als Ebook für 2,49 € (nicht nur) bei Amazon erhältlich. Auch ein „Blick ins Buch“ ist möglich.