Schlagwort-Archive: Fotografie

Sommerrauschen

Mitten im Winter ist, endlich, das neue Heft fertig geworden. Vielleicht tun ja die meist sommerlichen Bilder von Roswitha Mecke (photolaboratorium.wordpress.com) dem einen oder anderen gut – rechts unten auf [ ] für Fullscreen: Kommt viel besser!

Advertisements

Ackerrandstreifen 2

Der künstliche Ackerrandstreifen wächst und blüht, zwischen den reichlich vorhandenen roten Klatschmohn haben sich auch ein paar Fehlfarben gemischt.

IMG_0273

Alles hübsch anzusehen, aber wie um der Kritik, die Puzzleblume in ihrem Kommentar zum vorigen Post Recht zu geben, hat der Landwirt inzwischen bei seinen Feldern die Seiten, die nicht am Ackerrandstreifenprogramm teilnehmen, kurzerhand abgemäht. Der natürliche Ackerrandstreifen sieht weder schön aus, noch bekommt man Subventionen für ihn. Husch-husch, ratter-ratter – und schon war er weg ….

IMG_0278

Die Fotos sind übrigens mit dem iPod gemacht – ok, bei dem oberen ist die Blüte nicht ganz scharf, aber das liegt am ungeduldigen Hund, der für dergleichen kein Sensorium hat, und nicht am iPod. Früher brauchte man für dergleichen eine Spiegelreflex mit Spezialobjektiv ….

IMG_0275

Noch mal Instagram

Nach einer Weile mit Instagram, das ich noch immer spannend finde, fällt mir mehr&mehr der wichtigste Unterschied auf:

Bei Instagram kann man nichts erzählen. Weder mit Worten (gut, theoretisch schon, aber bei Instagram scheint der Ehrgeiz dahin zu gehen, das gepostete Bild mit möglichst wenig Worten zu begleiten) noch mit Bildern, weil man ja auf ein einziges Bild beschränkt ist.

Manchmal spricht ein Bild nun doch nicht für sich alleine und die Geschichte bleibt dunkel. Wie bei dem folgenden Bild – oder?

DSC07214