Schlagwort-Archive: Malerei

Jeder Mensch ist ein Künstler, aber …

Jeder Mensch ist ein Künstler. Kann schon sein. Sicherlich ist es gut, wenn möglichst viele sich in irgendeiner Weise kreativ betätigen. Schwierig nur, dass so viele die Ergebnisse ihrer kreativen Bemühungen auch anderen zeigen wollen: In einem Blog wie diesem oder, vor allem, in Ausstellungen.  Nun gibt es weder genügend Ausstellungsräume noch genügend Ausstellungsbesucher für all die Ausstellungswilligen. Aber ich will auf etwas anderes hinaus.Kunstrahmen

In den letzten Wochen habe ich eine Reihe von Menschen in ihren Ateliers besucht und mir ihre Werke angesehen. Dabei hat sich mir langsam aber sicher eine Frage aufgedrängt: Mag ja sein, dass euch das kreative Werken Spaß macht oder einem inneren Schöpfungsdrang entspricht. Aber warum sollen andere Menschen sich das ansehen?

kunstrahmen2

Diese Frage hat wenig mit der künstlerischen Qualität zu tun oder mit der Frage nach der Innovationskraft der Arbeiten. Eher mit so etwas wie einem Anliegen. Ein Werk, das ich einem Publikum zeige, muss keine Botschaft haben oder gar eine politische Botschaft, aber doch irgendein Anliegen.

Eine harmonische Farbkomposition, die gut über ein entsprechendes Sofa passt. Prima, das ist ein Anliegen, das könnten wir ausstellen. Aber ein Selbstportrait mit Katze muss doch irgendetwas transportieren außer: Schaut mal, wie gut ich schon mit Farbe und Pinsel umgehen kann. All die gegenstandlosen Malereien: Hm, hm, ja, nicht schlecht – aber warum soll ich mir das ansehen?

Kunstrahmen3

Muss man nicht von jemand, der die Aufmerksamkeit eines Publikums für sich beansprucht, verlangen, dass er sich die Frage stellt: Was hat der Rezipient meines Werkes davon?