Schlagwort-Archive: Philharmonie

Nicht so harmonisch

Silvester in die Philharmonie, fein, zwar nur vormittags, aber immerhin. Und die Karten ganz billig und noch viele Plätze frei. So kam ich das erste Mal in den Genuss, auf einem der idealen und normalerweise unerschwinglichen Plätze zu sitzen: 13. Reihe, genau in der Mitte.

Wie gut das geklungen hat! Da wirft man doch seine heimischen Lautsprecher aus dem Fenster. Und legt das nächste Mal halt etwas mehr auf den Tisch. Im Februar z. B. Bach. Oh, erstens kosten diese Plätze 57 € und zweitens sind sie alle ausgebucht. Den ganzen Februar nichts frei.

Warum ausgerechnet an diesem Termin beste Plätze für 16 € frei waren, habe ich dann auch bald gemerkt. „Jazz für alle ab 10“ – das hatten die meisten so verstanden, als ob es sich um ein Kinderkonzert handelte. Und entsprechend sämtliche Sprösslinge im gehfähigen Alter mitgebracht. Fein für den, der sich ein kindliches Gemüt bewahrt hat. Habe ich aber nicht. Ob es den Kindern gefallen hat, wenn sozusagen als Schmankerl die Melodie von Pippi Langstrumpf gespielt wurde? Jedenfalls kurz Bruchstücke aus dieser Melodie, Bruchstücke, die ein musikalisches Ohr mit Konzentration heraushören konnte, denn die Musiker bevorzugten die freie Improvisation und das genussvolle Zerstückeln von allem, was Melodie oder Rhythmus genannt werden könnte.

War trotzdem erhebend, auf so einem guten Platz ….

Advertisements