Ein bisschen Arbeit schadet nicht

Bild

………………………………………………….ohne Kommentar………………………………………………

Werbeanzeigen

7 Gedanken zu „Ein bisschen Arbeit schadet nicht

  1. Klausbernd

    Ja, genau den Sander meine ich.
    Für Schnappschüsse besonders tolle Fotos!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir
    Klausbernd aus dem sonnig warmen Cley next the Sea 🙂

    Liken

    Antwort
  2. Klausbernd

    The Working Class Hero 😉
    Super tolle Bilder. Hat die Roswitha gemacht? Großes Lob! Da gab`s doch einen berühmten Fotografen in den 30iger Jahren, nee, ich glaube nicht die Bechers, der Menschen verschiedener Berufe in ähnlicher Weise abbildete. Wer war das nochmal?
    „Auf jeden Fall, tolle Knipsis!“, meint Selma.

    Liebe Grüße vom sonnig warmen Meer
    Klausbernd und seine crazy bookfayries Siri & Selma 🙂 🙂

    Liken

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      August Sander war der Fotograf, den Du meinst, ein Kölner. — Das Bild stammt von Roswitha, ist aber eher zufällig entstanden, als ich in Arbeitskleidung durch ihr Atelier gegangen bin, haben wir schnell ein paar Schnappschüsse gemacht, danach wurde der Flur weiß gestrichen und auf dem blauen Mantel sind jetzt noch ein paar Klekse mehr. LG Martin

      Liken

      Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.