Perlen zeitgenössischer Baukunst (1)

So soll zeitgemäße Architektur im öffentlichen Raum sein: Klare Formen, die sich der Funktion unterordnen und trotzdem eine eigene Note bewahren. Glatte Wände in Sichtbeton, der ebenfalls glatte Betonboden nimmt das Grau der Wände auf. Keine unnötigen Verzierungen – nur ein gelbes Band setzt einen Akzent, der als Abstandwarner an der Bahnsteigkante ein durchaus funktionales Element darstellt.

Kein Ort zum Verweilen? Natürlich nicht, denn zur Funktionalität einer zeitgemäßen Bahnstation gehört unabdingbar die Fähigkeit, einer große Zahl von Bahnpassagieren in kurzer Zeit das Verlassen des Bahnsteiges zu ermöglichen. Auch diesbezüglich ist der Leitsatz „Form follows function“ mustergültig umgesetzt.

10 Gedanken zu „Perlen zeitgenössischer Baukunst (1)

      1. Susanne Haun

        Es hat sich gelohnt, Martin, die Tristess des Gebäudes ist unverkennbar. Wenn ich da an die Bahnhöfe Barcelonas denke, dann frage ich mich, ob die Deutschen tatsächlich die Stimmung der schwarzen Romantik noch zu steigern vermögen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.