Solche und solche Küsse

cover

„Unerotische Sexgeschichten“ – ich vermute, die Marketing-Abteilung fast aller Verlage hätte diesen Untertitel zurück gewiesen. Dabei trifft er die Sache recht genau: In allen Geschichten, die in diesem Band versammelt sind, geht es um Sex – nicht prickelnd, nicht an- oder aufregend.

Gut, in den 50er Jahren hätte man das Büchlein sicherlich aus einer Bibliothek für höhere Töchter entfernt, aber das ist dann doch schon eine Weile her. Seitdem hat sich manches geändert – aber ob es nun die Schülergruppe ist, der junge Mann im Karneval, der Therapeut, der Religionslehrer, der Redakteur, der Partygänger, der Renter, die junge Frau oder der Arbeit suchende Autor: Allen Protagonisten dieser Geschichten ist gemeinsam, dass sie unverhofft mit einem Thema konfrontiert werden, von dem sie glauben, sie hätten es im Griff: Der Sexualität.
Auf die Illustrationen, die der Bloggerkollege Buchalov gezeichnet und die mir Jürgen Küster zur Verfügung gestellt hat, wofür ihm auch an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt sei, werde ich im nächsten Post eingehen.

…. als gedrucktes Buch für 4,90 € und als Ebook für 2,49 € (nicht nur) bei Amazon erhältlich. Auch ein „Blick ins Buch“ ist möglich.

Advertisements

12 Gedanken zu „Solche und solche Küsse

  1. Pit

    Hallo Martin,
    bei dem Untertitel kaeme es hier in den USA wohl nicht (ueberall) in eine oeffentliche Bibliothek. 😉
    Hab’s fein,
    Pit

    Antwort
  2. puzzleblume

    Die Vorstellung, ahnungslos in den Spüli-Duft hinein ein Kunstwerk der erotischen Art ins Haus geliefert zu bekommen, finde ich sehr vergnüglich, das Gegenüberstellen von „sterilem Musikhochschul-Jazz“ zu „musikalischem Träumen“ überzeugend …

    Antwort
    1. emhaeu Autor

      Danke für’s Lesen – ich wollte schon einen Link schicken, wo man Spüli ohne duft bestellen kann; aber da steht ja gar nicht, dass Spüli-Duft unangenehm ist …

      Antwort
      1. puzzleblume

        Das Ende der Geschichte gefallt mir auch. Mittlerweile habe ich das ganze Buch gelesen. Meine Lieblingsgeschichte ist aber die vom Mutter-Tochterkonflikt.

  3. Ulli

    Auch bei dir bestellbar? Dann hätte ich bitte gerne eins.
    Als ich vorhin das Bild näher betrachtete dachte ich: Komisch, das könnte von Jürgen sein … 🙂 und dann dachte ich: Nee, Martin hat gekritzelt!

    herzliche Spätabendgrüsse
    Ulli

    Antwort
  4. Pingback: und dann … | BUCHALOVS BLOG ••••••••

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s